Tourismus-Verdienstzeichen für Mag. Michael Schafflinger

13.11.2018

„Für den Erfolg im Tourismus im Land Salzburg machen viele kleine Ursachen und Detailfaktoren den Unterschied aus“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer beim Festakt in der Salzburger Residenz am 06. November 2018. „Entscheidend ist immer der Faktor Mensch Menschen, die in der Tourismuswirtschaft etwas gründlicher nachdenken, etwas sorgfältiger planen, mit etwas mehr Leidenschaft dabei sind und auch etwas mehr Risiko auf sich nehmen.Diese Vorbilder erhalten als Wertschätzung ihrer Leistungen das Tourismus Verdienstzeichen

So auch Mag. Michael Schafflinger,der seit 2007 als Geschäftsführer das Medizinische Zentrum Bad Vigaun führt.

Der Betrieb gilt als Leitbetrieb im Ort und in der Region. Durch Herrn Mag. Schafflingers Innovationsgeist und die hervorragende Verbindung zu der Eigentümergesellschaft wurde bereits im Jahr 2008 ein neues Haus mit 50 Einzelzimmer errichtet und der öffentliche Badeberich generalsaniert. In den vergangenen Monaten wurde um zehn Millionen Euro ein Neubau mit drei Geschoßen über einem bestehenden Erdgeschoß errichtet. Entstanden sind dabei 50 großzügige, modernst eingerichtete Einzelzimmer, neue Therapieräume sowie ein Bereich für tagesklinische Eingriffe. Mit den zusätzlichen Einzelzimmern ist das Medizinische Zentrum Bad Vigaun gut gerüstet, um das von der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) entwickelte Modell der Gesundheitsvorsorge Aktiv (GVA) umzusetzen. Im September 2018 wurde mit einem weiteren Neubau begonnen, durch den bis Mitte 2019 zusätzliche 50 Einzelzimmer im Vier-Sterne-Bereich geschaffen werden.

In den vergangenen Jahren wurden so immer wieder große Investitionen getätigt, so dass der Betrieb heute als einer der touristischen Leitbetriebe im Tennengau bezeichnet werden kann.

Mit der Projektgruppe „Alpine Gesundheitsregion Salzburger Land“ der Salzburger Land Tourismus GmbH setzt Mag. Schafflinger auf den Think-Tank mit den anderen salzburger Gesundheitsbetrieben, um gemeinsame Projekte und Marketingaktionen umzusetzen.

Ebenso ist die 2017 ins Leben gerufene ARGE Thermen als Verbund der 6 Salzburger Thermen ein Zusammenschluss, um die Synergien der Betriebe optimal zu nutzen.

In seiner Funktion als Obmann Stellvertreter und als Ausschuss Mitglied war und ist Herr Mag.Schafflinger mit seinen konstruktiven Anregungen und Ideen ein wichtiges Bindeglied zwischen Gemeinde, Tourismusverband und dem Medizinischen Zentrum.

Foto Copyright: LMZ/Franz Neumayr