Reha im Medizinischen Zentrum Bad Vigaun

Reha

Reha in Bad Vigaun

Therapien

Vielseitige Möglichkeiten – klare Empfehlungen

Ein erfahrenes Team aus ÄrztInnen und Therapeuten betreut Sie während Ihres Rehabilitationsaufenthaltes und sichert eine qualifizierte medizinische und therapeutische Versorgung.

Therapieeinrichtungen

Für die Durchführung der therapeutischen Einzel- und Gruppenanwendungen stehen mehrere Therapie- und Schwimmbecken, sowie eine große Anzahl funktionell eingerichteter Massage-, Gymnastik-, Sport- und weiterer Behandlungsräume zur Verfügung.

Zusätzlich bieten wir Ihnen auf Wunsch auch ganzheitsmedizinische Behandlungsformen.

Heilmassage:

  • Klassische Massage (Teilmassage, Wirbelsäulenmassage)
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Bindegewebsmassage

Elektrotherapie:

  • Galvanisation
  • Iontophorese
  • Interferenz
  • TENS (Transkutane elektrische Nervenstimulation)
  • Exponentialstrom
  • Schwellstrom
  • Dynamische Ströme (Neodynator)
  • Impulsgalvanisation
  • Hydrogalvanisches Bad (Zellenbad)

Mechanotherapie:

  • Ultraschall

Packungen und Handkneten:

  • Moorpackung
  • Heilkräuterpackung
  • Handkneten

Überwassermassage

Die Überwassermassage erfolgt liegend auf einer warmen und flexiblen Naturkautschukmatte mit Wasserdruckstrahlen. Diese werden von zwei Düsen erzeugt, die sich unter der Matte bewegen und ähnlich wie eine manuelle Massage wirken.

Inhalationen

Eine Inhalation über Mund oder Nase wird z.B. bei Entzündung der oberen Luftwege oder Asthma bronchiale angewendet.

Physiotherapie:

  • Einzel-Physiotherapie
  • Motorbewegungsschienen (Knie- und Schulterschiene)
  • Ganganalyse
  • Heilgymnastik
  • Unterwasserheilgymnastik

Sportwissenschaft:

  • Medizinische Trainingstherapie

Ergotherapie:

  • Einzel-Ergotherapie
  • Funktionstraining
  • Rückenschule

Bewegungstherapien:

  • Kraft- und Ausdauertraining
  • Nordic Walking
  • Therapeutisches Klettern

Vorträge

Im Rahmen Ihres Aufenthaltes haben Sie immer wieder die Möglichkeit kostenlos an informativen Vorträgen zu Gesundheits- und Medizinischen Themen teilzunehmen.

Klinische- und Gesundheitspsychologie

Körperliches und psychisches Wohlbefinden stehen oft in einer engen Wechselbeziehung. So wie körperliche Erkrankungen das psychische Befinden beeinflussen (z.B. können sich chronische Schmerzen negativ auf die Stimmung auswirken), können auch chronischer Stress und Belastungen im Alltag Auswirkungen auf die körperliche Gesundheit haben.

Während Ihres Reha-Aufenthaltes haben Sie die Möglichkeit sich abseits des Alltags mit Ihrer psychischen und sozialen Situation auseinanderzusetzen. Der Abstand vom „normalen Leben“ verändert oft schon die eigenen Sichtweisen und erleichtert die Auseinandersetzung mit Schwierigkeiten und das Finden von Lösungen. Oft können dabei vorhandene Ressourcen und individuelle Potentiale wieder aktiviert und neue Handlungsalternativen geschaffen werden.

Für Ihre individuelle psychologische Betreuung stehen Ihnen zur Verfügung:

Klinische- und Gesundheits-Psychologinnen:

  • Mag.a Klara Klimpel,
  • Mag.a Claudia Mooser,
  • Mag.a Daniela Pölsler – Klinische und Gesundheitspsychologinnen

Klinischer Psychologe

  • Daniel Cokic, MSc

Für Ihre individuelle psychologische Betreuung stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Bei psychischer Belastung durch körperliche Erkrankungen: Körperliche Beschwerden und die damit verbundenen Einschränkungen bringen meist auch psychische Belastungen wie Ängste, depressive Verstimmungen oder Unsicherheit mit sich. In einem vertraulichen Gespräch können solche Gefühle besprochen werden und die Bewältigungsmöglichkeiten gemeinsam erarbeitet werden (Beratung zu psychologischer Krankheits- und Schmerzbewältigung).
  • Bei psychischen Erkrankungen (Depressionen, Angststörungen, Erschöpfungszuständen, etc.) können wissenschaftlich fundierte psychologische Methoden zur Linderung und zum verbesserten Umgang mit den Beschwerden beitragen.
  • Bei psychosomatischen Erkrankungen bilden Körper und Psyche eine Einheit. Deshalb kann eine erfolgreiche Behandlung nur durch die Betrachtung beider Komponenten stattfinden. Oft sind es belastende Beziehungen, bestimmte Einstellungen, gelernte Muster oder chronische Belastungen, die den Körper daran hindern, gesund zu werden.
  • In kritischen Lebenssituationen oder Umbruchsphasen: Chronische Überlastung im Alltag kann zu krisenhaften Zuständen in den ersten Tagen eines Reha-Aufenthaltes führen. Psychologische Unterstützung kann dabei helfen, wieder eine gute Stabilität zu erlangen. Ebenso wird Unterstützung in Konfliktbewältigung und Stressmanagement angeboten.

Kontaktaufnahme: Die Zuweisung erfolgt auf Ihren Wunsch durch die behandelnde Ärztin/den behandelnden Arzt. In einem Erstgespräch können Sie Ihr Anliegen oder auch mehrere Anliegen beschreiben. Gemeinsam werden wir dann die weitere Vorgehensweise vereinbaren bzw. Ihre Bedürfnisse erörtern und nach Lösungsmöglichkeiten suchen.

Entspannungstherapie

Sie können an der Progressiven Muskelentspannung oder am Autogenen Training in Form von Gruppentherapien teilnehmen.

Psychologischer Vortrag zur Raucherberatung

Wenn Sie den Wunsch haben, rauchfrei zu werden, haben Sie die Möglichkeit am Vortrag teilzunehmen.

Diätologie

Wenn man die Ernährung aus rein wissenschaftlicher Perspektive betrachtet, dann dient sie zur Aufrechterhaltung der Körperfunktionen und der Leistungsfähigkeit. Somit ist sie ein lebensnotwendiges Bedürfnis, dass gestillt werden muss. Aber hinter dem Begriff Ernährung steckt viel mehr! Essen und Trinken hält bekanntlich Leib und Seele zusammen – und hat deshalb einen enorm hohen Stellenwert im gesellschaftlichen und sozialen Leben. Vor allem der Genuss rückt hier in den Mittelpunkt und wird auch bei uns hoch geschrieben. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen während Ihres Aufenthaltes vermitteln, dass Sie mit optimaler Ernährung:

  • Ihre Gesundheit langfristig erhalten und fördern können.
  • der Kreativität keine Grenzen setzen müssen.
  • der Genuss nicht zu kurz kommen soll.
  • Vielfalt in die eingefahrenen Gewohnheiten bringen können.
  • das Risiko von ernährungsbedingten Krankheiten reduzieren können.

Gesund werden mit

  • maßgeschneiderten Menüplänen bei bestehenden Allergien, Unverträglichkeiten und Intoleranzen für die Verpflegung vor Ort.
  • Schritt für Schritt Maßnahmen, die Sie gemeinsam mit unserem Team für Ihren Alltag zu Hause erarbeiten.
  • spezifischen Unterlagen und Informationen zu Ihrem eigenen Krankheitsbild, wie zum Beispiel Diabetes, Osteoporose, Rheuma, Bluthochdruck, etc.
  • einfachen, umsetzbaren Tipps zur Verminderung der bestehenden Beschwerden und Steigerung des persönlichen Wohlbefindens.

Unsere Leistungen

  • Diät-Einzelberatung
  • Ernährungstherapie
  • BIA-Messung
  • Ernährungsvorträge zu relevanten Themen
  • Spezifische Ernährungsberatungen und -betreuung
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Ärzten/Ärztinnen, der Diätküche und anderen Berufsgruppen des medizinisch-technischen Dienstes

Ganzheitsmedizin

In der Ganzheitsmedizin steht der Mensch als Ganzheit im Blickfeld der Betrachtung. Krankheitssymptome stehen stets in Zusammenhang mit Störungen der körpereigenen Regulationsvorgänge ebenso wie mit Veränderungen in geistigen und seelischen Wesensbereichen des Menschen.

Für weitere Informationen über Ganzheitsmedizin wenden Sie sich an unser Ärzteteam.